Deutschland-Cup 2011 Lorem ipsum dolor sit amet consecteteur Impressum Kontakt Links 2011 Sensationeller Erfolg bei dem diesjährigen Deutschland-Cup. Mit je 2 Gold- und Silbermedaillen kehren die Bochumerinnen wieder heim. Annika Hogrebe holt die Goldmedaille im Einzel und Silber mit der Mannschaft bei den Jugendturnerinnen. Sina Weichbrodt wird Deutsche Schüler-Vizemeisterin und gewinnt zudem Gold in der Mannschaft. Die besten 172 deutschen Rhönradturnerinnen der Landesklasse turnten am 05. November 2011 in Langenfeld/Rheinland um den Deutschland-Cup, darunter auch 2 Turnerinnen des LDT Bochum. Die Mädchen stellten sich dabei in der Auswahlmannschaft des Westfälischen Turnerbundes der nationalen Konkurrenz aus 15 Landesturnverbänden. Der ebenfalls qualifizierte Karsten Krettek musste verletzungsbedingt auf seinen Startplatz verzichten. Bereits in den Pflichtübungen konnten beide Bochumerinnen überzeugen. Sowohl Annika bei den Jugendturnerinnen (15 - 18 Jahre), also auch Sina bei den Schülerinnen (12 – 14 Jahre) erhielten von den Kampfrichtern die absolute Höchstwertung in der Pflicht und schafften sich damit eine hervorragende Ausgangsposition für die alles entscheidenden Kürübungen. Bei ihrem ersten Start beim Deutschland-Cup konnte Sina Weichbrodt auch in der Kür ihre Trainingsleistungen umsetzen. Trotz einer kleinen Unachtsamkeit, die der Aufregung zugeschrieben werden muss, konnte sie mit einer persönlichen Bestleistung von 7,1 Punkten glänzen und überraschte mit dem 2. Platz. Lediglich Laura Pföhler vom TV Neckergemünd konnte noch an der Bochumerin vorbeiziehen. Mit der Mannschaft des Westfälischen Turnerbundes holte Sina zudem den Titel in der Schülerinnenklasse. Für die Jugendturnerin Annika Hogrebe war es nach 2006 der bereits zweite Start bei dem Saisonhöhepunkt. Nach einer persönlichen Bestleistung in der Pflicht behielt sie auch in der Kür die Nerven. Fehlerfrei zeigte sie ihre mit Höchstschwierigkeiten gespickte Kür und  gewann sensationell gegen die starke nationale Konkurrenz. Gemeinsam mit dem WTB-Team reichte es für den 2. Platz! „Die erstmalige Qualifikation für den Deutschland-Cup war für Sina bereits ein Erfolg. Die ohnehin begrenzten Trainingszeiten in der heimischen Köllerholzhalle in Oberdahlhausen wurden vor kurzem noch um die dringend benötigten Wochenendeinheiten gekürzt – wie wir dieses Leistungsniveau weiterhin halten können, bleibt uns ein Rätsel -  deshalb waren die Erwartungen nicht allzu hoch. Dass aber beide Turnerinnen heute die Nerven behalten haben und ihre persönlichen Bestleistungen zeigen konnten, freut uns besonders“ berichtet Larissa Reetz von dem vierköpfigen LDT-Trainerteam. HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH AN ALLE!!!   Langenfeld, 05. November 2011